FAQ
Obtén respuestas a todas tus preguntas
Lo sentimos. No hemos podido encontrar tu ubicación.

carla

Large

Añadir como amigo
Ciudad Greve in Chianti
Ocupación imprenditrice agricola

Info de carla

Die geschichte des bauernhofes "La Sala" Laut dem steurregister aus dem jahre 1692 (17.jahrhundert), dem sogenannten "decimario", zaehlten zum pfarrbezirk San Pietro von cintoia verschiedene landgueter, zu dem auch das gut "La Sala" gehoerte, das besitzum der moenche von Montescalari war. Die bevoelkerung der pfarrei San Pietro von Cintoia war nie zahlreich. Im jahre 1696 zaehlte sie 9 familien mit 112 personen. Im jahre 1790 lebte Giovan Batta Torricelli mit 11 personen auf "La Sala", im jahre 1855 wohnten dort Maddalena Pampaloni zusammen mit 6 personen und Antonio Trambusti mit weiteren 6 personen. Die "Decima" (ein zehntel), war eine steuer, die frueher anteilmaessig vom besitzer und vom bauern an die kirche von San Pietro je nach ertrag in korn, wein oder olivenoel entrichtet werden musste. Das gehoeft "La Sala" war im jahre 1692 besitztum der moenche der abtei von Montescalari. Die vorstehenden notizen sind dem archiv des bistums von Fiesole entnommen. Im jahre 1989 kauften Sandro and Carla den bauernhof "La Sala"; die steuer, genannt "Decima", war nicht mehr usus!

close
Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.